Von der„Bettelhöh“ zum „Evangelischen Rom“

Die Ursprünge der St.-Nikolai-Gemeinde Neuendettelsau reichen zurück bis ins Spätmittelalter. Ursprünglich war St. Nikolai eine Filialkirche von St. Peter in Petersaurach. Am 2. Oktober 1402 wurde sie vom damaligen Bischof von Würzburg Johann I. zur Pfarrkirche erhoben. Bis ins 19. Jahrhundert wurde der auf einem Hochplateau gelegene Ort Neuendettelsau wegen seiner Bedeutungslosigkeit und Armut von den umliegenden Nachbarn spöttisch als „Bettelhöh“ bezeichnet. Dies sollte sich erst mit dem Wirken des Pfarrers Wilhelm Löhe ändern. Von 1837 bis 1872 verwandelte Löhe und sein Team den Ort zu einem Glanzpunkt der Bayerischen Landeskirche, der ihr heute den Kosenamen „Evangelisches Rom“ eingebracht hat.

1854 gründete er das Diakonie-Werk, deren Kirchengemeinde St. Laurentius zwar einen eigenen Verwaltungsrat hat, jedoch in allen Dingen der Kirchenverwaltung Bestandteil der Gemeinde St. Nikolai ist. Auch das in Neuendettelsau ansässige ehemalige Missionswerk, jetzt unter dem neuen Namen Mission EineWelt bekannt, geht auf Löhes Wirken zurück.


Den Namen verdankt unsere Kirche dem Bischof Nikolaus von Myra, der im vierten Jahrhundert n. Chr. lebte und für seine Barmherzigkeit bekannt war. Auf dem nebenstehenden Bild ist die ihm nachempfundene Statue zu sehen, die sich in unserer St.-Nikolai-Kirche rechts im Altarraum - gegenüber einer Mariendarstellung - befindet. Die heutige Dorfkirche wurde nach Löhes Tod um 1900 nach dreijähriger Bauzeit neu und größer errichtet und bietet etwa 800 Personen Platz.

Das alte Pfarrhaus, in dem Löhe mit seiner Familie wohnte, wird heute als Gemeindehaus genutzt. Es trägt zur Erinnerung an seine einstigen Bewohner den Namen Löhehaus". Dort finden ein Großteil der Gemeindeveranstaltungen und Kreise statt.

Wir freuen uns, wenn wir Sie in unserer St.-Nikolai-Kirche oder im Löhehaus begrüßen dürfen!

Wer mehr über Löhe wissen will, kann bei WikiSource auf eine Digitalausgabe seiner Werke zurückgreifen. In derselben Datenbank gibt es auch Digitalausgaben der Werke von Hermann von Bezzel, Therese Stählin, Martin Deinzer, Johannes Deinzer, Friedrich Bauer und Wilhelm Eichhorn, die alle in derselben Kirchengemeinde tätig gewesen sind.


Nikolaus von Myra



Wir über uns Mehr über die verantwortlichen Ansprechpartner in der Kirchengemeinde St. Nikolai Neuendettelsau



Gottesdienste Die Eckpfeiler des Gemeindelebens - das Zusammensein mit Gott für alle Altersgruppen, vom Kleinkind bis ins hohe Alter.




Gruppen & Kreise Über Gott, den Glauben und mehr - Informatives und Unterhaltsames in unseren verschiedenen Gesprächskreisen und Gruppen



Kinder & Jugend Auch den Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde das Wort Gottes zu verkünden - ein wichtiges Anliegen für uns.




(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken