Textversion
Kirchengemeinde Wir über uns Termine Gottesdienste Gruppen & Kreise Kinder & Jugend Kindertagesstätte Arche Noah Jugendkirche NYC ElfvorElf Gottesdienst Dekanat Windsbach
Startseite Wir über uns Kirchliche Aufgaben

Wir über uns


Gemeindeleitung Kirchenvorstand Mitarbeiter Kirchenmusik Ehearbeit Kirchliche Aufgaben Links

in der Bibel nachschlagen Kontakt Impressum Sitemap

Trauung

Die Liebe zwischen zwei Menschen ist ein Geschenk Gottes. Dankbarkeit und Freude prägen deshalb die kirchliche Hochzeitsfeier. In der Trauung empfängt das Brautpaar den Segen Gottes. Den beiden Liebenden wird in der gottesdienstlichen Feier versichert, dass Gottes Segen sie in ihrem Wagnis "Ehe" begleitet. Denn es ist alles andere als selbstverständlich, dass zwei Menschen mit ihren unterschiedlichen Träumen und Wünschen, Lebensgeschichten und -plänen, eine feste, dauerhafte Beziehung eingehen wollen.

Dass sie lebenslang beisammen bleiben wollen, machen die Brautleute im Trauversprechen öffentlich. Sie bringen vor der Festgemeinde und vor Gott zum Ausdruck, was sie einander bedeuten und dass sie sich einander versprechen. Wie Gottes Verheißung für gute und schlechte Tage gilt, wollen Partner und Partnerin in schönen und schweren Stunden zusammen bleiben, ihre Liebe gestalten und wachsen lassen.

Wer eine Trauung beabsichtigt, sollte frühzeitig den Termin mit dem zuständigen Pfarrer absprechen (Pfr. Dr. Stefan Gehrig, Telefon 1454). In einem Traugespräch ist dann die persönliche Situation des Brautpaares abzuklären. Soll bei Konfessionsverschiedenen die katholische Seite ökumenisch mit einbezogen werden? War ein Partner schon einmal verheiratet und muss deshalb das Dekanat informell eingeschaltet werden?

Im Traugespräch wird auch die Bedeutung des Eheversprechens erörtert. Ausführlich kommt die Gestaltung der Trauungsfeier zur Sprache: Welcher Trauspruch, welche Lieder, welche Mitwirkung durch Angehörige ist erwünscht? Ist eine besondere musikalische Darbietung vorgesehen? Ihre Kirchengemeinde bemüht sich, den Beginn Ihrer Ehe mit einem dem wichtigen Ereignis angemessenen Gottesdienst, mit Gottes Wort und Gottes Segen zu feiern.

Druckbare Version

Konfirmation Beerdigung