Textversion
Kirchengemeinde Wir über uns Termine Gottesdienste Gruppen & Kreise Kinder & Jugend Kindertagesstätte Arche Noah Jugendkirche NYC ElfvorElf Gottesdienst Dekanat Windsbach
Startseite Wir über uns Mitarbeiter

Wir über uns


Gemeindeleitung Kirchenvorstand Mitarbeiter Kirchenmusik Ehearbeit Kirchliche Aufgaben Links

in der Bibel nachschlagen Kontakt Impressum Sitemap

Mitarbeiter

Eine lebendige Kirchengemeinde kann nur funktionieren, wenn neben den Pfarrern tatkräftige hauptamtliche, nebenamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Dienst tun. St. Nikolai in Neuendettelsau verfügt über eine Vielzahl guter und einsatzfreudiger Personen. Hier finden Sie einige hilfreiche Adressen. (Die kirchenmusikalischen Mitarbeiterinnen sind unter Kirchenmusik zu finden).

Heidi Nüsse

Sekretärin im Pfarramt, Johann-Flierl-Straße 18, Tel. 1454, Fax 760, eMail: pfarramt.neuendettelsau@elkb.de

Monika Seegert

stellvertretende Sekretärin im Pfarramt, Johann-Flierl-Straße 18, Tel. 1454, Fax 760, eMail: pfarramt.neuendettelsau@elkb.de

Julio Barreto

Mesner in St. Nikolai und Hausmeister und Friedhofswärter,
Tel. 0151/23436447

Gabriele Wedel

Kirchenpflegerin, Windsbacher Straße 39, Tel. 1597

Rita König

Friedhofsverwaltung, Stettiner Straße 7, Tel. 1301

Emmi Raab

Leiterin des Kindergarten Arche Noah, Reuther Straße 12, Tel. 5993


Gemeindehilfe

Die Kirche darf nicht nur warten, bis die Leute in den Gottesdienst kommen. Sie muss sich zu den Gemeindegliedern auf den Weg machen, sie zu Hause aufsuchen, informieren, Kontakte herstellen, einladen.

Das wird in St. Nikolai von der ehrenamtlichen Gemeindehilfe getan. Es sind 47 Frauen und sechs Männer, die alle zwei Monate im Pfarramt mit ihren Taschen den Gemeindebrief „Nikolai-Nachrichten“ abholen und die 2.600 Informationsblätter jedem evangelischen Haushalt zustellen. Sie werfen die Blätter nicht nur in die Briefkästen, sondern sie knüpfen auch Kontakte, machen gezielte Besuche bei besonderen Anlässen. Zum 4. Tauftag besuchen Mitarbeiter unserer Gemeinde die Täuflinge und laden zum Besuch des Kindergottesdienstes ein. Einige Helferinnen sammeln auch an der Haustür für die Mission oder die Diakonie. Dankbar sind die Pfarrer für Rückmeldungen, wo etwa jemand krank ist, ein Besuch oder auch das Abendmahl gewünscht wird. „Es ist so wichtig, dass die Kirche nicht nur einlädt, sondern eine Geh-Struktur besitzt hin zu den Menschen“, sagt Pfarrer Jürgen Singer über den Einsatz der Ehrenamtlichen.

Druckbare Version